Sternchenangiome

Sternchenangiome sind kleine Blutgefäßneubildungen. Sie bestehen aus einem zentralen Gefäßknötchen, von dem sternförmig feine Äderchen ausgehen. Auftreten können Sternchenangiome in jedem Lebensalter und an jeder Körperregion. Bis heute sind die Gründe für die Entstehung unklar. Eine Behandlung ist nicht notwendig, jedoch beeinträchtigen sie vor allem an Gesicht, Händen und Dekolleté das Aussehen. Eine Entfernung ist problemlos und meist in einer Sitzung möglich.

© www.companiero.com