Besenreiser

Besenreiser sind kleinste erweiterte Blutgefäße an den Beinen, die als hellrote Gefäßbäumchen, dunkelblaue Äderchen oder rötliche Flecken sichtbar werden. Sie sind vor allem ein ästhetisches Problem, Schmerzen treten nur äußerst selten auf. Besenreiser entwickeln sich v.a. anlagebedingt. Aber auch starke Gewichtsreduktion, Übergewicht, längeres Stehen im Beruf, Schwangerschaft und hormonelle Vergütungsmethoden können die Entstehung fördern.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Besenreiser zu entfernen, z.B. durch Verödung der entsprechenden Venen oder durch Laserbehandlung. Um der Entwicklung von Besenreisern entgegenzuwirken, sind eine frühzeitige Kompressionstherapie und verschiedene Maßnahmen zum Gefäßtraining sehr hilfreich.

© www.companiero.com